Dokument: Leket: yidishe shtudyes haynt | Jiddistik heute | Yiddish Studies Today

Titel:Leket: yidishe shtudyes haynt | Jiddistik heute | Yiddish Studies Today
Weitere Titel:Yidish: oysgabes un forshung, band 1
Jiddistik: Edition & Forschung, Band 1
Yiddish: Editions & Research, vol. 1
URL für Lesezeichen:https://docserv.uni-duesseldorf.de/servlets/DocumentServlet?id=22136
URN (NBN):urn:nbn:de:hbz:061-20120814-125211-1
Kollektion:Publikationen
Sprache:Deutsch
Englisch
Yiddish
Dokumententyp:Wissenschaftliche Texte
Medientyp:Text
Dateien:
[Dateien anzeigen]Adobe PDF, XML
[Details]29,07 MB in 41 Dateien
[ZIP-Datei erzeugen][PlugIn/Viewer Download]
Dateien vom 22.08.2012 / geändert 23.04.2013
Herausgeber:Prof. Dr. Aptroot, Marion [Herausgeber/Verleger]
Dr. Gal-Ed, Efrat [Herausgeber/Verleger]
Prof. Dr. Gruschka, Roland [Herausgeber/Verleger]
Prof. Dr. Neuberg, Simon [Herausgeber/Verleger]
Stichwörter:Jiddisch, Literatur, Sprachwissenschaft, Lyrik, Itzik Manger, Khumesh-lid, Bibelgedicht, Kadya Molodowsky, Sulamith, Hohelied, Textverfahren, Polytextualität, Anna Margolin, Leah Goldberg, Maria, Gender, Di Yunge, Zishe Landau, Eda Glazer, Berta Kling, Roshelle Weprinsky, New York, Dovid Hofshteyn, Troyer, Ovid, Kiew, Avrom Sutzkever, Wilna, Heinrich Heine, Moyshe Leyb Halpern, Dovid Bergelson, Henri Bergson, Arum vokzal, Opgang, Isaac Bashevis Singer, Sholem-Yankev Abramovitsh, Mendele Moykher-
Düsseldorf University Press:Geisteswissenschaften
Beschreibungen:Der Sammelband präsentiert 32 Beiträge zur jiddischen Literatur, Sprache und Kultur. Die Englisch, Deutsch und Jiddisch verfassten Studien dokumentieren die thematische und methodologische Vielfalt jiddistischer Forschung der Gegenwart. Eröffnet wird der Band mit exemplarischen Lesarten moderner jiddischer Literatur. Dazu gehören modernistische jiddische Dichterinnen und Dichter ebenso wie gefeierte Gründergestalten der Epoche der ›jiddischen Klassiker‹, Buchillustratoren und die namenlosen Leser jiddischer Unterhaltungsliteratur. Der zweite Teil ist der Älteren Jiddistik mit literaturwissenschaftlichen und philologischen Arbeiten gewidmet. In der dritten, sprachwissenschaftlichen Sektion legen die Arbeiten zu diachronischen und synchronischen Fragestellungen stets auch die kulturgeschichtliche Dimension des Sprachgebrauchs frei. Das politische und kulturgeschichtliche Engagement jiddischsprachiger Kulturaktivisten steht im Mittelpunkt des abschließenden Teils.

This volume presents 32 articles on Yiddish literature, language and culture. The essays, written in English, German and Yiddish, illustrate the thematic and methodological breadth of contemporary research.
The volume opens with exemplary readings in modern Yiddish literature. The first section comprises research on modernist Yiddish poets as well as the hallowed founders of the era of the “classics of Yiddish literature,” book illustrators and popular literature. The second section comprises essays on Older Yiddish literature and language and the third is dedicated to questions of diachronic and synchronic linguistics, while considering the cultural aspects of language use. Political and cultural engagement in Yiddish are central to the final section of the volume.
Fachbereich / Einrichtung:Philosophische Fakultät » Institut für Jüdische Studien » Jiddische Kultur, Sprache und Literatur
Dokument erstellt am:14.08.2012
Dateien geändert am:23.04.2013
english
Benutzer
Status: Gast
Aktionen