Semesterapparate - Informationen für Dozentinnen und Dozenten

Wie richte ich einen Semesterapparat für meine Veranstaltung ein?

  • Sie können über dieses Formular einen neuen Semesterapparat einrichten lassen.
    Dort tragen Sie Ihren Namen, den Titel der Veranstaltung usw. ein.
  • Außerdem legen Sie hier zwei Kennungen mit den zugehörigen Passwörtern fest. Mit dem einen können Sie alle Einträge online bearbeiten, mit dem anderen können die Studierenden die digitalisierten Volltexte und Dateien ansehen und herunterladen.
    Verwenden Sie am besten als Dozentenkennung immer den gleichen Benutzernamen und das gleiche Passwort. Die Studierendenkennungen müssen sich dagegen unterscheiden und dürfen nur den Studierenden Ihrer Veranstaltung bekannt sein.
  • Wenn Sie die LSF-ID Ihrer Veranstaltung angeben, können Sie und Ihre Studierenden auch über das Dozierenden- bzw. Studierendenportal auf die Semesterapparate zugreifen. Bei der LSF-ID handelt sich dabei um eine 6-stellige Zahl in der URL Ihrer Veranstaltung im HIS-LSF, z.B.
    [...]init&vmfile=no&publishid=123456&moduleCall=webInf[...]
  • Wenn Sie das Formular abschicken, richtet die Universitäts- und Landesbibliothek in der Regel innerhalb von ein bis zwei Arbeitstagen den Semesterapparat ein und schickt Ihnen zur Bestätigung eine Email.

Wie benutze ich einen Online-Semesterapparat?

  • Sie können jederzeit Einträge Ihres aktiven Semesterapparates online über einfache Eingabe-Formulare ändern oder ergänzen.
  • Dazu wählen Sie Ihren Semesterapparat aus der Liste der aktiven Semesterapparate. Sobald Sie sich mit Ihrer Dozentenkennung (siehe Link Anmelden rechts oben) authentifiziert haben, erscheint ebenfalls rechts der Link Einträge bearbeiten. Ein Klick darauf bringt Sie in den Bearbeitungsmodus.
  • Wenn Sie ein Buch eintragen, wird die ULB es aus dem Bestand heraussuchen und je nach Standort in der Zentralbibliothek oder den Verbund- und Fachbibliotheken in einem gesonderten Semesterapparate-Regal aufstellen.
  • Wenn Sie einen Zeitschriftenartikel oder Buchauszug eintragen, wird die Bibliothek diesen Text digitalisieren, eine PDF-Datei erstellen und im Online-Semesterapparat bereitstellen. Für Sie ist das weder mit Aufwand noch mit Kosten verbunden. Sollten Sie einen Artikel schon in digitaler Form haben, können Sie ihn in demselben Formular selbst hochladen. Wenn Ihnen Papierkopien vorliegen, können Sie uns diese zum Digitalisieren zukommen lassen. Notieren Sie dazu bitte eine Referenz-Nummer auf der Kopie (1,2,3...a,b,c... o.ä.) und tragen Sie diese im Bestellformular ein.
  • WWW-Links, Verweise auf andere Dokumente des Dokumentenservers, Textabschnitte und Überschriften können Sie jederzeit selbstständig ohne Zutun der Bibliothek über die Online-Formulare eingeben und ändern.
  • Eigene Materialien und Dateien können Sie genau so einfach selbst über Ihren Browser hochladen und somit den Studierenden zur Verfügung stellen. Material, das nur in gedruckter Form vorliegt, können Sie von der Bibliothek digitalisieren lassen.

Was Sie sonst noch wissen müssen

  • Ganze Zeitschriftenbände werden nicht in den Semesterapparat aufgenommen. Bitte nutzen Sie stattdessen die Möglichkeit, einzelne Aufsätze digitalisieren zu lassen.
  • Präsenzexemplare werden in der Zentralbibliothek ebenfalls nicht in den Semesterapparat gestellt.
  • Die Einrichtung sollte nicht vor dem 1. März bzw. 1. September erfolgen und vor Vorlesungsbeginn abgeschlossen sein. Bedenken Sie bitte, dass wir Zeit für Vormerkungen, Neuanschaffungen und Fernleihbestellungen benötigen.
  • Lassen Sie uns rechtzeitig wissen, ob Sie nach Vorlesungsende den Apparat weiter benötigen. Ansonsten erfolgt die Auflösung circa 2 Wochen vor Semesterende, also im Wintersemester ab 15. März und im Sommersemester ab 15. September. "Auflösung" bedeutet allerdings nur, dass die Bücher wieder an ihren ursprünglichen Standort gestellt werden und wieder ausgeliehen werden können. Die Titelliste der Bücher sowie die Zusammenstellung der elektronischen Dokumente bleibt erhalten. Sie wird zwar in der aktuellen Liste der Semesterapparate nicht mehr angezeigt, kann aber über die Suchmaske gesucht und abgerufen werden.

Urheberrecht

  • Beachten Sie bitte die Hinweise zum geltenden Urheberrecht!
  • Nach der aktuellen Rechtsprechung dürfen nur maximal 12 % bzw. nicht mehr als 100 Seiten eines urheberrechtlich geschützten Werkes für elektronische Semesterapparate digitalisiert werden.

Ansprechpartner

Falls Sie weitere Informationen benötigen, so können Sie sich über Telefon oder E-Mail an die Ansprechpartner wenden.
english
Benutzer
Status: Gast