Informationen zur Abgabe elektronischer Dissertationen

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf bietet ihren Doktorandinnen und Doktoranden die Möglichkeit, ihre Dissertationen im Internet zu veröffentlichen. Neben den anderen Abgabeformen wird auch die elektronische Veröffentlichung von Dissertationen in allen Fachbereichen als Pflichtabgabe akzeptiert (siehe die entsprechende Ordnung der Juristischen Fakultät, der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät, der Medizinischen Fakultät, der Philosophischen Fakultät und der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät). Die Veröffentlichung Ihrer Dissertation im Dokumentenserver zusätzlich zur konventionellen Form ist ebenfalls möglich.

Damit Ihre Dissertation über die ULB im Internet veröffentlicht werden kann, müssen Sie die folgenden Schritte erledigen. Vorraussetzung ist, dass Sie Ihre Arbeit elektronisch erstellt und diese im Format PDF/A-1b vorliegen haben.

Sollte Ihre Dissertationen einen Lebenslauf enthalten, beachten Sie, dass dies dazu führen kann, dass über Suchmaschinen wie u.a. Google nicht nur die Dissertation durch inhaltliche Kriterien gefunden wird, sondern auch persönliche Daten aus dem enthaltenen Lebenslauf angezeigt werden. Wenn in der jeweils geltenden Promotionsordnung ein Lebenslauf vorgeschrieben ist und Sie Ihre persönlichen Daten schützen möchten, sollte das Curriculum Vitae auf den wissenschaftlichen Werdegang beschränkt bleiben. Eine nachträgliche Löschung des Lebenslaufs nach Veröffentlichung der Dissertation ist nicht möglich.

Erster Schritt: Anmeldung und Einstellen der Dissertation in den Dokumentenserver

Nach Bestehen der mündlichen Prüfung und Aushändigung der Druckgenehmigung können Sie Ihre Dissertation auf den Dokumentenserver hochladen.

Folgen Sie dazu den Anweisungen unter Publizieren, wählen Sie als Kollektion Dissertationen und geben Sie dann Ihre Daten ein.

Die von Ihnen eingestellte Dissertation wird nicht sofort veröffentlicht. Erst nach Kontrolle durch die Bibliothek ist Ihre Arbeit auf unserem Server zu finden. Ihre Dissertation wird außerdem von uns an die Deutsche Nationalbibliothek weitergeleitet, dort langzeitarchiviert und ebenfalls verbreitet. Sobald Ihre Dissertation im Dokumentenserver veröffentlicht ist, kann das Dokument nicht mehr - auch nicht von Ihnen selbst - verändert werden.

Bitte beachten Sie die Hinweise zur PDF-Erstellung!

Zweiter Schritt: Veröffentlichungsvertrag

Die Veröffentlichung Ihrer Arbeit ist Teil Ihres Promotions- bzw. Habilitationsverfahrens. Deshalb benötigen wir den von Ihnen unterschriebenen Veröffentlichungsvertrag , durch den Sie uns das Recht auf Veröffentlichung, Speicherung und Konvertierung einräumen (siehe u.a. §§ 12, 23, 39 und 52 UrhG). Ihre sonstigen Urheberrechte werden dadurch nicht eingeschränkt! Sie können Ihre Arbeit z.B. jederzeit zusätzlich ganz oder teilweise veröffentlichen, als Buch oder Zeitschriftenartikel, über einen Verlag oder privat.

Download: Veröffentlichungsvertrag

Dritter Schritt: Abgabe

  • Folgende Unterlagen werden für die Abgabe benötigt:
    1. Die Druckgenehmigung (oder Kopie) bzw. eidesstattliche Erklärung Ihres Dekanats.
    2. Der unterschriebene Veröffentlichungsvertrag (vgl. Schritt 2).
    3. Gebenfalls den Sperrvermerk zur Dissertation aus patentrechtlichen Gründen (Download).
    4. Zwei gedruckte Exemplare Ihrer Arbeit, die mit der elektronische Version übereinstimmen (Seitenzählung!). Diese müssen auf alterungsbeständigem, holz- und säurefreiem Papier ausgedruckt und dauerhaft gebunden sein.
  • Sie können Ihre Unterlagen persönlich in der Hochschulschriften- und Tauschstelle der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf abgeben:

    Tauschstelle

    Brigitta Kuhn

    Gebäude: 24.41
    Etage/Raum: 00.57
    Tel.: +49 211 81-13394

    Die Zeiten für die Abgabe sind Montag bis Donnerstag 9-12 Uhr und nach Absprache.

  • Sie haben ebenfalls die Möglichkeit Ihre Unterlagen per Post zu schicken:

    Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf

    Hochschulschriften- und Tauschstelle

    z. Hd. Frau Kuhn
    Universitätsstr. 1
    40225 Düsseldorf


Vierter Schritt: Empfangsbestätigung

Die Empfangsbestätigung zur Vorlage bei der Fakultät erhalten Sie von der Hochschulschriften- und Tauschstelle der ULB, sobald Sie die obigen drei Punkte erfüllt haben.

Besonderheiten bei gleichzeitiger Veröffentlichung einer Elektronischen Dissertation in einem Verlag

Von Seiten der Universitäts- und Landesbiliothek bestehen keine Einwände gegen eine parallele Veröffentlichung einer elektronischen Dissertation beispielsweise über einen Verlag. Da Sie aber bei einer Pflichtabgabe Ihrer Dissertation in elektronischer Form der Universitätsbibliothek damit das Recht übertragen, die elektronische Dissertation im Internet zu veröffentlichen und gleichzeitig versichern, dass mit der Publikation der Arbeit im Internet durch die Bibliothek keine Rechte Dritter verletzt werden, müssen Sie diesen Sachverhalt bei der weiteren Verbreitung/Veröffentlichung durch Verlage berücksichtigen. Sie sollten daher, wenn Sie eine parallele Veröffentlichung in Betracht ziehen, vorher dem entsprechenden Verlag deutlich machen, dass Ihre Arbeit gleichzeitig im Internet verbreitet ist.

english
Benutzer
Status: Gast